Spielintelligenz soll gefördert werden
96-Fußballschule beim VfR Evesen

Bückeburg (mm-17.04.19). Seit Montagnachmittag ist die Fußballschule von Hannover 96 zu Gast beim VfR Evesen. 102 Kinder, die meisten im Alter von sieben bis zehn Jahren, wollen von erfahrenen Jugendtrainern des Bundesligisten bis Donnerstagmittag eine Menge lernen und sich verbessern.

„Die Fußballschule ist ein Selbstläufer, wir konnten aus organisatorischen Gründen nicht mehr als 102 Mädchen und Jungen aufnehmen“, berichtete Peter Möse (VfR). Der Termin mit Osterferien in Niedersachsen und NRW ist gut gewählt. „Es ist aber auch eine Erfolgsgeschichte mit Hannover 96“, zeigt sich VfR-Vorsitzender Wilfried Krömker mehr als zufrieden mit der angenehmen Zusammenarbeit mit Hannover 96.

Bereits zum elften Mal ist die Fußballschule von Hannover 96 ein Magnet für die Nachwuchskicker in der Region. „Ohne die langjährige großzügige Unterstützung durch die Volksbank in Schaumburg könnten wir der Fußballjugend dieses Angebot nicht unterbreiten“, so Krömker.

Für einen Teilnahmebeitrag von 135,96 Euro werden die Kids von den Trainern mit dem erfahrenen Dieter Schlindwein (58) – 400 Spiele in der Bundesliga und 2. Bundesliga für Waldhof Mannheim, Werder Bremen, Eintracht Frankfurt und FC St. Pauli – und dem in Landkreis Schaumburg gut bekannten Thomas Reh an der Spitze nach neuesten Erkenntnissen ausgebildet. „Spielintelligenz mit dem Schwerpunkt Dribbling stehen im Mittelpunkt des Trainings“, verrät Torsten Bartsch, Leiter der Fußballschule Hannover 96.

Die jugendlichen Teilnehmer, 30 kommen vom VfR Evesen und haben einen Zuschuss in Höhe von 30 Euro vom Förderverein des Vereins erhalten, werden verpflegt, bekommen von Hannover 96 Stutzen, Hemden und Hosen und erhalten jeder eine Eintrittskarte für ein Heimspiel und eine Erinnerungsurkunde.

„Im Herbst kommen die 96-Jugendtrainer nach Evesen, um unsere VfR-Jugendtrainern Tipps zu geben und sie weiterzubilden“, freut sich Möse. „Als Volksbank unterstützen wir gerne die gezielte Förderung der Zukunft und das ehrenamtliche Wirken im VfR Evesen“, meinte Manuel Wiegand, Bankstellenleiter bei der Volksbank in Schaumburg, der es sich nicht nehmen ließ, gemeinsam mit seiner Kollegin Martina Tellermann bei der Eröffnung des Fußballcamps dabei zu sein. 

Foto 1: Über hundert Jungen und Mädchen nehmen an dem Fußballcamp teil.

Foto 2: Torsten Bartsch begrüßt die Teilnehmer und informiert über Inhalte der Trainingseinheiten.

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=45620

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes