Spannender Tag mit Erste-Hilfe-Stationen
Ferienspaß mit DRK Ortsverein

Bückeburg (sk-12.08.19). Im Rahmen der diesjährigen Ferienspaßaktion konnten am Samstag 14 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren beim DRK Ortsverein einen tollen Tag erleben. Zum ersten Mal bot der DRK einen spannenden Tag mit Erste Hilfe Stationen, Wunden schminken, Spielen und der Besichtigung eines Rettungswagens an.

Nach einer Vorstellungsrunde von Marita Jöhring und ihrer großen Unterstützung Ela wurde zuerst das Historische Museum der Hilfsorganisationen besucht. Dort konnten die Kinder historische Löschfahrzeuge ansehen und viel Wissenswertes erfahren.

Danach gab es für alle erst einmal eine Pizza zur Stärkung. Am Nachmittag wurde der Rettungswagen besichtigt und dann ging es richtig los. Stabile Seitenlage wurde geübt, und an „geschminkten Wunden“ wurden Verbände geübt. Im Fachjargon nennt sich sowas „realistische Unfalldarstellung“, so Marita Jöhring vom DRK.

„Kinder helfen und lernen gerne. Deshalb sollten sie möglichst frühzeitig grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten in erster Hilfe erlernen. Erste Hilfe kann jeder, egal wie jung“, so Jöhring weiter. Junge Helden werden immer gesucht, und die wurden auch an diesem spannenden Tag geweckt.

Seit dem 16.11.2018 gibt es das Jugendrotkreuz im DRK Kreisverband Schaumburg e.V. Die Mitgliedschaft ist kostenlos für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 27 Jahren. Es gibt insgesamt vier verschiedene Altersgruppen. Informationen gibt es unter: www.jugendrotkreuz-nds.de, dort ist auch der Aufruf von Marita Jöhring und Michaela Menebröker „Junge Helden gesucht!“ zu finden.

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=47964

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes