Sechs Stunden Freude an der Kultur
Bürgermeister eröffnet 15. Lange Nacht der Kultur

Bückeburg (mm-20.10.19). Zur Eröffnung der 15. Langen Nacht der Kultur konnte Bürgermeister Reiner Brombach vor der Bühne auf dem Marktplatz i, 18 Uhr bereits zahlreiche Kulturfreunde aus nah und fern begrüßen. Vor 15 Jahren habe es, so Brombach, Zweifler gegeben, ob eine kleine Stadt so ein Programm präsentieren kann.

Heute sei man davon überzeugt, dies auch über zwei Tage schaffen zu können. Aber eine Lange Nacht über sechs Stunden mit über hundert Programmpunkten an 30 Spielstätten könne sich auch sehen lassen. Als Neuheit kündigte Brombach Walk-Acts mit Lichterfiguren in der Innenstadt an.

Zudem machte der Bürgermeister auf eine Kunstausstellung in der Remise aufmerksam, wo 19 Künstler aus Schaumburg ihre Werke präsentiert haben und dies auch am Samstag noch tun werden. Für internationales Flair sorgte der Auftritt des Salonorchesters Zuidplas im Festsaal des Schlosses.

Brombach vergaß nicht, zum einen dem Arbeitskreis unter der Leitung von Albert Brüggemann für eine Menge Arbeit in den vergangenen zwölf Monaten und den Sponsoren wie unter anderen Sparkasse Schaumburg, Stadtwerke Schaumburg-Lippe, VGH und Volksbank in Schaumburg für ihre Unterstützung zu danken.

Die Mädchen und anschließend die jungen Damen der Ballettschule Voges haben mit bezaubernden Vorführungen auf der Bühne vor der „Hofapotheke“ das Programm eröffnet. Nach Gitarrenmusik hat der Kinderchor der Musikschule Schaumburger Märchensänger unter der Leitung von Jessica Blume die zahlreichen Besucher mit seinen Lieblingsliedern aus Schweden, von Astrid Lindgren und ABBA („Dancing Queen“) erfreut. 

Foto 1 + 2: Schülerinnen der Ballettschule Voges zeigen ihr Können.

Foto 3: Der Kinderchor der Musikschule Schaumburger Märchensänger

Foto 4: Den Besuchern auf dem Marktplatz gefällt das breit gefächerte Programm.

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=48796

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes