„Photovoltaik ist eine Strompreisbremse“
Großes Interesse am SolarTag im Rathaussaal

Bückeburg (mm-10.02.19). „So einen Ansturm habe ich noch nie erlebt“, freute sich ein überaus zufriedener Dieter Ahrens über das Interesse der Besucher am 18. SolarTag der Firma Ahrens Solartechnik am Samstag im Rathaussaal. Für die stündlich stattfindenden Vorträge im Le-Theule-Saal mussten noch nachträglich Stühle herbeigeschafft werden.

„Unser Ziel ist die Weitergabe aktueller Informationen an die Interessenten“, erläuterte Ahrens sein Motiv für die Organisation des SolarTags. Im Gespräch mit Bückeburg-Lokal bedauerte Ahrens, „dass die Bundesregierung kein Interesse an dezentralen erneuerbaren Energien hat“. Es würden immer mehr Off-Shore-Windkraftanlagen von den großen Unternehmen betrieben. „In Bürgerhand wäre die bessere Alternative“, ist Ahrens überzeugt.

Ein paar hundert Millionen Euro werden allein in Schaumburg für Energie ausgegeben; der größte Teil fließe davon ab, sogar ins Ausland. „Die Bundesregierung will die Großen am Leben erhalten“, so Ahrens. Die komplett autarke Versorgung der etwa 160.000 Einwohner im Landkreis mit Strom für Beleuchtung, Heizung und Mobilität und der Verkauf von zusätzlichen Kapazitäten an die Stadt Hannover – das ist die Vision von Dieter Ahrens. Die Wertschöpfung würde dann in Schaumburg bleiben.

„Dafür werden wir weiterkämpfen“, verspricht er und verweist an die „wichtigen Mitstreiter“ vom eingetragenen Verein „BürgerEnergieWende Schaumburg“. Rund hundert Mitglieder seien in mehreren Arbeitskreisen mit viel Kompetenz für „die richtige Sache“ im Einsatz. Dieter Ahrens würde sich auch wünschen, wenn junge Leute, wie zuletzt in Schweden, für den Umweltschutz auf die Straße gingen und demonstrieren, „wenn wir Alten es schon nicht geschafft haben; denn warum lernen, wenn wir einer kaputten Welt leben?“

Mit einem Stand im Rathaussaal war auch in diesem Jahr wieder Rainer Hussong, Inhaber der Firma „akzent Bauelemente“ an der Ahnser Straße, vertreten. Da stetig steigende Heizkosten nach intelligenten, energiesparenden Lösungen verlangen, zeigte Hussong den Besuchern auf, wie sie die Energiebilanz des Gebäudes mit hochmodernen Kunststofffenstern optimieren können. Mit speziellen Beschlägen, Gläsern und Griffen lassen sich Fenster je nach Bedarf auch einbruchhemmend ausstatte. Ab 2020 wird für Neubauten ein Mindesteinbruchsschutz gesetzlich vorgeschrieben.

Unter dem Motto „Ihr Haus. Ihr Dach. Ihr Strom“ kann nahezu jeder Hauseigentümer selbst Ökostrom produzieren. Das erläuterte Daniel Strathmann, Leiter Vertrieb bei den Stadtwerken Schaumburg-Lippe, während seines Vortrags „Mit Solar auf Pacht zum Selbstversorger“. Dem Hauseigentümer entstehen keine Investitionskosten, weil diese von den Stadtwerken getragen werden. Die Stadtwerke arbeiten mit Partnern aus der Region zusammen, bevorzugt mit der Firma Ahrens Solartechnik, und den Kunden wird ein Rundum-Sorglos-Service angeboten.

„Eine Photovoltaik-Anlage ist eine Strompreisbremse – durch hausgemachten Strom kann man der steigenden Strompreisentwicklung entgegenwirken“, rechnete Strathmann den Besuchern vor. Jeder kann so mit dem zu 100 Prozent ökologischen Strom seinen aktiven Beitrag zur Energiewende leisten. Die über den Eigenbedarf produzierte Strommenge wird ins Netz eingespeist und aktuell mit 11,35 Cent pro Kilowattstunde vergütet – 20 Jahre lang staatlich garantiert.

In einem ersten Schritt erfolgt die Beratung mit einer Prüfung auf Eignung des Daches und einem kostenlosen unverbindlichen Angebot. Danach wird ein Pachtvertrag mit einer Laufzeit von 18 Jahren abgeschlossen, der nach acht Jahren vom Kunden einseitig gekündigt werden kann, um die Anlage anschließend zum Restwert zu übernehmen. Weitere Informationen im Internet unter https://www.stadtwerke-schaumburg-lippe.de/aktuelles/mit-solarpacht-oekostrom-clever-selbst-erzeugen/.

Foto 1: Dieter Ahrens

Foto 2: Rainer Hussong

Foto 3: Daniel Strathmann

Foto 4: Aktuelle Informationen gibt es für die Besucher während des SolarTags der Firma Ahrens Solartechnik

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=44312

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes