Ohne Führerschein, mit Drogen

Bückeburg (pol-10.10.18). Ein 31-jähriger Fahrzeugführer aus Münster ist gestern gg. 18.30 Uhr auf der Windmühlenstraße in Bückeburg in eine Verkehrskontrolle geraten. Der Münsteraner konnte den Beamten keinen Führerschein vorlegen, weil er diesen angeblich verloren hatte. Die Beamten recherchierten und fanden heraus, dass der 31-Jährige über gar keine Fahrerlaubnis verfügt, um seinen Pkw Opel zu führen.

Darüber hinaus stellten die Polizeibeamten bei dem Kontrollierten Anzeichen fest, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Ein durchgeführter Drogenvortest bestätigte diesen Verdacht. Auf der Wache der Polizei Bückeburg wurde dem Münsteraner eine Blutprobe entnommen und zur Verhinderung der Weiterfahrt die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Es wurden Strafverfahren wegen des Tatverdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Führen eines Kfz unter Drogeneinfluss gegen den Beschuldigten eingeleitet.

 

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=42088

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes