Neues Fahrzeug für die DLRG
Westfalen Weser Netz sponsert Ford Transit

Bückeburg (mm-28.08.19). Die DLRG Bückeburg mit dem Ehrenvorsitzenden und Ehrenmitglied Ortwin Kreft an der Spitze, der Vorsitzenden Sabine Grages und Schatzmeister Marcus Neitzert hat sich am Dienstagvormittag über den Besuch von Frank Wohlgemuth und Sebastian Wöhler von dem Unternehmen Westfalen Weser Netz in Herford gefreut. Die beiden hatten dem Verein einen Ford Transit zur Übergabe mitgebracht.

„Ein Neun-Sitzer aus dem Jahr 2003, etwa 56.000 Kilometer gelaufen, gut gewartet, der bei uns vor der der Ausmusterung stand“, erläuterte Wohlgemuth. Im Rahmen ihrer „Leuchtturmprojekte“ unterstützt das Unternehmen Ehrenamtliche in den Vereinen. Der Kontakt zur DLRG Bückeburg war über das Projekt „Eine Stadt lernt schwimmen“ des Kinderhilfsvereins „Chic für Chancen“ (CfC) zustande gekommen.

„Wir können das Fahrzeug sehr gut gebrauchen, denn wir können damit unser Boot transportieren, nachdem wir vom Land Niedersachsen im Rahmen des Katastrophenschutzes eine neue Aufgabe übertragen bekommen haben“, berichtete Neitzert.

Natürlich eignet sich das geräumige Fahrzeug mit dem großen Laderaum für den Transport der Kinder und Jugendlichen zu Veranstaltungen, wie beispielsweise zu einem Zeltlager. Jetzt sucht der Verein noch Sponsoren für die Werbeflächen auf dem Fahrzeug, um die Betriebskosten auffangen zu können. Insgesamt verfügt die DLRG nun über drei Fahrzeuge. 

Foto: Schlüsselübergabe mit Ortwin Kreft (v.li.), Sabine Grages, Frank Wohlgemuth, Marcus Neitzert und Sebastian Wöhler

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=48380

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes