„Martini um 12“ – auf der Martinitreppe

Minden (mm-05.04.19). „Martini um 12“ geht weiter und das am ursprünglichen Standort an der Martinitreppe. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr aufgrund der Baustelle gegenüber dem Rathaus zum Weserspucker umziehen musste, wird sie in diesem Jahr wieder am gewohnten Orte stattfinden. Vom 01. Juni bis zum 05. Oktober wird dann wieder jeden Samstag um 12 Uhr ein gut gemixter Kulturcocktail in der Mindener Innenstadt serviert. Umgesetzt wird das Projekt in einer Gemeinschaftsaktion des Kulturbüros, der Wirtschaftsförderung der Stadt Minden und der Minden Marketing GmbH.

„Wir freuen uns, dass es uns in den vergangenen Jahren gemeinsam gelungen ist, „Martini um 12″ zu einem beliebten Mindener Treffpunkt am Samstag zu machen, an dem man beim Bummeln und Einkaufen in der City nette Leute treffen kann“, so Dr. Jörg-Friedrich Sander, Geschäftsführer der Minden Marketing GmbH. Einmal mehr biete dieses Format Heimat und Gemeinschaft, einmal mehr einen guten Grund, samstags in die Stadt zu kommen. Auf vielfachen Wunsch habe die Veranstaltergemeinschaft deshalb nun erneut ein breit gefächertes Programm für 2019 erarbeitet.

Die Vielfalt der Mindener Kulturschaffenden und die Lebendigkeit der Kulturszene zu dokumentieren, steht weiterhin im Fokus von Regina-Dolores Stieler-Hinz, Beigeordnete des Fachbereiches Bildung, Kultur, Sport und Freizeit der Stadt Minden: „Wir möchten unseren Kulturschaffenden vor Ort eine Bühne geben, und das wieder zur besten Zeit am passenden Ort – in diesem Jahr wieder an der Martinitreppe“.

Den Anfang macht in diesem Jahr das „Independent Sound Orchestra“ mit seinem groovigen Big Band Sound. Dem folgt eine bunte Mischung von Künstlern aus der Region, u.a. die „CityTalent“-Sieger „Voice & Strings“ (28.09.) und die Mindener Urgesteine „Blackbirds“ (07.09.). Die Musikschule Minden wird am 06.07. unter dem Motto „Musikalische Snacks“ Höhepunkte aus ihrem reichhaltigen Repertoire „serviert“.

In der Reihe der diesjährigen Künstler sind auch dieses Jahr wieder ganz neue Gesichter zu finden. Mit der „Carlos Baker Band“ (17.08.), „Animi Vox“ (20.07.), dem Duo „Herr Schön und Jens Petersen“ (08.06.) und dem a cappella Chor „Extranote“ (15.06.) treten bekannte Gruppen auf, die 2019 ihr Debut auf der Martinitreppe geben.

Höhepunkte versprechen auch 2019 die Gruppen „30 Minutes“ (29.06.), „Deixar Falar“ (14.09.), „White Coffee“ (03.08.) und die „Green Cabagge Jazz Combo“ (21.09.). Mit Bluesrocker Ray Pasnen (13.07.) und den Singer und Songwritern Jonas Pütz (27.07.) und Ben Schafmeister (22.06.) haben es in diesem Jahr auch drei Solisten in die Auswahl geschafft.

Neben viel Musik ist auch der vom Kulturzentrum BÜZ präsentierte Comedy Slam (31.08.) ein Pluspunkt. Hierfür konnte der deutsche Meister im U20-Slam, Benjamin Poliak, gewonnen werden, der sich mit lokalen Sprachkünstlern messen wird.

Der Richard-Wagner-Verband gibt am 10.08. mit verschiedenen am Konzertprojekt beteiligten Künstlern einen musikalischen Vorgeschmack auf die Tetralogie des „Der Ring des Nibelungen“, die ab dem 12.09.2019 im Stadttheater Minden zu erleben ist.

Das Finale von „Martini um 12“ bestreitet am 05. Oktober traditionsgemäß eine historische Musikgruppe aus Frankreich, die im Rahmen der Reenactor-Messe in Minden zu Gast sein wird.

Alle Beteiligten sind sich einig: Dieses Format bietet jeden Samstag einen guten Grund, in die Mindener Innenstadt zu kommen. Sich mit netten Leuten treffen, bummeln und shoppen in Mindens Geschäften und Kaufhäusern und dabei das vielfältige Kulturangebot in der historischen Stadt genießen.

Weitere Informationen und der Flyer sind bei der Minden Marketing GmbH, Domstr. 2, 32423 Minden, Telefon: (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63, Mail: [email protected], unter www.minden-erleben.de, auf unserer Facebook-Seite www.facebook.de/mindenerleben und in der Minden-APP erhältlich. Foto: MMG

Foto: Independent Sound Orchestra

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=45405

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes