Leckere Speisen, Heimat und Gemeinschaft
Drei Tage Gourmetmeile auf dem Simeonsplatz

Minden (mm-08.07.19). Vom 12. bis 14. Juli veranstaltet die Minden Marketing GmbH (MMG) zum 19. Mal die Mindener Gourmetmeile, in diesem Jahr wieder auf dem Simeonsplatz. Präsentiert wird das kulinarische Fest von der EDEKA Minden-Hannover. Als weitere Partner unterstützen WEZ, die Privatbrauerei Barre und Bauerngut das Großevent, das in diesem Jahr unter dem Motto „Heimat – der leckerste Ort der Welt“ steht.

„Der Begriff Heimat ist längst in der Mitte der Gesellschaft salonfähig geworden und bedient unsere Sehnsucht nach Orientierung, Identität und Zugehörigkeit zu einer Community. Die Mindener Gourmetmeile kann diese „Sehnsucht nach hier“ erfüllen, denn wir bieten nicht nur leckere Speisen, sondern Heimat und Gemeinschaft“, erläuterte Dr. Jörg Friedrich Sander, der Geschäftsführer der Minden Marketing GmbH.

An 13 Ständen laden die gastronomischen Betriebe aus dem Mindener Land und die Partner der Lebensmittelbranche unter der Regie der MMG zu Gaumenfreuden der Heimat und einem besonderen Programmangebot ein. Mit von der Partie sind das Victoria Hotel, Schneiders Gastronomie und Catering, Hotel Schäferhof, Essence Catering, Balkes Morhoff, Wilhelm 1896, GOP Kaiserpalais, Schäfer’s, EDEKA Center, WEZ, Melitta und Bauerngut.

Das Team vom Essence Catering wird mit ganz viel „Heimatliebe“ in Form von Herzravioli mit roter Rübe in den „Heimathafen“ aus kross gebratenen Calamaretti und Mandeltrator einlaufen. Während das Victoria Hotel unter dem Motto „Henninger Anno 1586“ u.a. das „Lachs Mosaik– Viktoria“ und das „Thymian-Lamm Anno 1586 mit gegrillter Aubergine“ kredenzt.

Heimatlich daher kommen auch „Riewekauken“ und das in dunklem Bier geschmorte „Heisterholzer Kutschergulasch“ von Balkes Morhoff und das „Schaumburg-Lipper Zungenragout“ und „Westfälischer Sauerbarten“ vom Schäferhof. „Des Kaisers Leibgericht“ mit Perlhuhnbrust an Apfel-Birnen-Kompott und dem heimischen Klassiker „Himmel und Ääd“ reüssiert Wilhelm 1896.

Bauerngut wird seinen Stand in diesem Jahr in einen Schlosspark verwandeln. In gewohnter Spitzenqualität wird es hier unter anderem als „Fürstliche Leibspeise“ die beliebten Lammlachse und ein „Wildes Rittermahl“ in Form eines Hirschpatties mit Birnenchutney im Ciabatta-Burger geben.

Passend zum Thema wird es natürlich auch wieder ein zünftiges Bierangebot aus dem Hause Barre geben. Auch in diesem Jahr wird der Gerstensaft optisch wirksam in verschiedenen Mixvarianten präsentiert. In heimischer Atmosphäre mit Weser, Wiesen und Wiehengebirge werden die Gäste an der Cocktailbar des EDEKA Centers Minden mit Cocktails und kühlen Drinks verwöhnt. Außer Klassikern, wie Tequila Sunrise, Mojito und Caipirinha sind in diesem Jahr Spezialcocktails aus aller Herren Länder im Programm, die in diesem Jahr professionelle Bartender aus dem Hause Bacardi zubereiten.

Kultstatus bei der Gourmetmeile genießt der Gourmetstand von WEZ. Denn er ist zu einem umlagerten Treffpunkt für Menschen mit Lebensart und Freude an gutem Wein geworden. In diesem Jahr präsentiert sich WEZ als regionales Tor zu den beliebtesten Weiß-, Rosé- und Rotweinen aus Deutschland und der Welt.

Die etwas andere Art, Kaffee zu genießen, verspricht Melitta in der eigenen Lounge. Ob einen „Weserlust“, einen „Schwatten“ oder ein „Moorbrand Feuer“ – hier in Minden, wo Melitta seine Heimat hat, kann man die besten Kaffeecocktails und klassische Kaffeespezialitäten genießen.

Für den Freitagabend ist es der MMG gelungen, die Band „Klee“ zu gewinnen. Mit Songs wie „Erinner dich“ und „Gold“ stürmte die Band um Suzie Kerstgens und Sten Servaes die Charts. Die Kölner Band um Frontfrau Suzie Kerstgens steht für intelligentes Songwriting, ausgefeilte Instrumentierung und besitzt ausgewiesene Live-Qualitäten.

Am Samstagabend wird dann mit der Panik Power Band eine von Panikrocker Udo Lindenberg persönlich verifizierte Tributeband dem Publikum einheizen. Unter der Überschrift „Hinterm Horizont geht´s weiter“ werden Songs der ersten Jahre, wie „Jonny Controletti“, „Honky Tonky Show“ oder „Andrea Doria“, über Hits der 80er, wie „Horizont“ und „Sonderzug nach Pankow“ bis zum Nr.1 Hit „Ich mach mein Ding“.

Vor der Panikpowerband steht die Minden-Primetime auf dem Programm mit Deixa Falar, Green Cabbage Jazzband und einem Auftritt der GWD-Bundesligamannschaft. Reichlich Lokalkolorit bei der Gourmetmeile versprühen auch die „Freiwöhler Landfrauen“, „Minden Moves“ die „Rats Big Band“, das „Trio Culinare“ sowie das „Independent Sound Orchestra“, „Sensitive“ und die Gewinner des City-Contest „Voice & Strings“.

Ein besonderes Highlight bietet der von der Sparkasse Minden-Lübbecke ermöglichte Kranballon. Aus schwindelnder Höhe kann man den imposanten Meilenaufbau von oben betrachten und das bunte Treiben der Gourmetmeile beobachten. Zudem können die kleinen Gäste im Wesersand den Heimatschatz ausbuddeln.

Am Freitag lädt die Gourmetmeile ab 12 Uhr zum Schlemmen ein. Samstag und Sonntag öffnet sie schon um 11 Uhr. Infos hierzu sowie den Gourmetflyer mit Speisekarte und das Programm finden Sie unter www.minden-erleben.de und bei der Minden Marketing GmbH, Domstraße 2, 32423 Minden, Tel. (05 71) 829 06 59, Fax: (05 71) 829 06 63, Mail: [email protected]. Foto: MMG

 

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=47201

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes