Imbissbude aufgebrochen

Bückeburg (pol-13.02.19). Ziemlich rustikal in ihrer Vorgehensweise gingen Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag mit einer Imbissbude um, die auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Weinberg in Bückeburg aufgebrochen wurde. Zunächst wurde versucht, die hölzerne Imbissbude über die Eingangstür aufzubrechen. Spuren belegen, dass gegen die Tür getreten wurde, die offenbar standhielt.

Danach traten die Täter ein Loch an der Seitenkonstruktion des Imbisses, doch auch dort blieb es bei einem Fehlversuch. Schließlich gelang es den Unbekannten durch weitere Tritte, über die Rückseite der Holzkonstruktion eine Öffnung zu schaffen, um in das Innere zu gelangen. Derzeit ist unbekannt, ob dem Geschädigten Gegenstände entwendet wurden. Der Sachschaden beläuft sich jedoch auf mindestens 1.000 Euro.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=44388

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes