„Herminenhof“ dankt Rettungskräften

Bückeburg (mm-14.08.18). Am Mittwochabend, 08. August, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand eines Wäschelagers im 2. Obergeschoss des Herminenhofes. Dank des erfahrenen Personals vor Ort funktionierte die Notfallkette schnell und reibungslos, so dass es zu keinem Personenschaden kam. Einrichtungsleitung Eva-Maria Klocke-Abel lobte den Einsatz ihrer Mitarbeiter, die geistesgegenwärtig und umsichtig gehandelt haben. Man habe, so die Leiterin, mit Bewohnern und Angehörigen besonders intensive Gespräche geführt und alle beruhigen können. „Ein besonderer Dank gilt auch der Feuerwehr, dem Rettungsdienst und der Polizei für ihren Einsatz vor Ort“, so Klocke-Abel.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=40967

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes