Eröffnung Bühnensommer
FILOU „beswingt“ zahlreiche Besucher

Bückeburg (sh-11.07.19). Im Sommer wird in Bückeburg am Mittwochabend der rote Teppich stimmungsvoll auf dem Marktplatz ausgerollt. Dann gibt es Kultur open-air und das alles kostenlos zu sehen und zu hören. Die bereits zum achten Mal erfolgreiche Bühnensommerreihe verspricht, wie bereits in den Vorjahren, musikalisch abwechslungsreiche Unterhaltung unter freiem Himmel.

Die Band „Filou“ unter der Leitung von Udo Schatz erfreute und „beswingte“ die zahlreichen Besucher wieder einmal in ihrer unnachahmlichen musikalischen Art und Weise. Die Zuschauer konnten sich auf französische Titel von Charles Aznavour, Thomas Dutronc, Gilbert Bécaud, auf Chansons aus Italien und Spanien erfreuen, auf Bossa Nova aus Südamerika, alte Jazzstandards und Schlager aus den 50er und 60er Jahren

In entspannter Atmosphäre wurde eine Reise zum Steinhuder Meer unternommen, bis es am Schluss mit Harald Juhnke hieß: „Ich wünsch euch eine gute Nacht.“ Jennifer Mohme-Xhata, Chefin der Hofapotheke und des Ratskellers, sorgte mit ihren Teams rund um den Marktbrunnen für die Bewirtung der Gäste.

Am nächsten Mittwoch, 17. Juli, geht es ab 19 Uhr weiter mit dem Sommerkonzert von B-Flat. Dann werden weltbekannte Songs und Schätze aus vielen Jahren Musikgeschichte mit den luftigen und frischen Arrangements eines Jazztrios um Sängerin Bianca Shomburg zum Besten auf dem Markplatz gegeben. Das alles unter freiem Himmel auf dem historischen Ambiente des Markplatzes, der wie immer mit zahlreich blumig dekorierten Straßenlaternen geschmückt ist.  

Foto 1: Die Band FILOU mit Udo Schatz, Peter Burracke und Roland Reuter lädt musikalisch zum „Aperitif“ ein.

Foto 2 + 3: Bis auf den letzten Platz alles besetzt auf dem Marktplatz

Foto 4: Mitorganisator Albert Brüggemann freut sich über den guten Verlauf, die tolle Musik und den schönen Abend.

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=47295

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes