Ein Ohrenschmaus vom Allerfeinsten
Benefizkonzert in der Stadtkirche

Bückeburg (sh-21.10.18). Die Reservistenkameradschaft Meinsen-Warber-Rusbend präsentierte den Reservistenmusikzug Niedersachsen unter der Leitung von Hauptmann Thomas Andreas. Es begrüßten Oberbootsmann der Reserve Olaf Rietenberg, Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Meinsen-Warber-Rusbend und Oberstabsfeldwebel a.D. Andreas Paul Schöniger, Verband der Soldaten der Bundeswehr, in der Stadtkirche die zahlreich erschienenen Gäste, Schirmherren und Zuschauer.

Wer wolle sich nicht darüber freuen, wenn der weithin bekannte Reservistenmusikzug Niedersachsen in unsere Region kommt und in der Stadtkirche zu Bückeburg musiziert, so der Hausherr, Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke. Durch das musikalische Programm führte Hauptmann Thomas Andreas mit seiner sehr informativen, professionellen Moderation. Das Repertoire begann mit einer Reise durch die Oper von Verdi, über Film- und Musicalmusik unter anderen von Leonard Bernstein, und Szenen aus Richard Wagners Oper Tannhäuser.  

In der Pause stellte Pastor Ulrich Hinz aus Meinsen die einzelnen Projekte vor, denen der Erlös des Abends zugutekommt. Zum einen dem Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V., das seit 1957 schnelle und unbürokratische Hilfe für Soldatenfamilien in Fällen unverschuldeter Not leistet. Es werden auch zwei wohltätige Projekte vor Ort gefördert: die Kinderhilfe des Bürgerbataillons Bückeburg e.V., die Mädchen und Jungen aus bedürftigen Familien unter die Arme greift sowie die Kirchturmsanierung der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Meinsen. Das Benefizkonzert sei ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass gesellschaftlicher Zusammenhalt, Solidarität und Mitmenschlichkeit in unserem Land geschätzt und gelebt wird.

Nach einer viertelstündigen Pause ging es dann schwungvoll weiter mit Richard Wagner („Sei uns gegrüßt“). Das „Hallelujah“ von Leonard Cohen sang Hauptmann Thomas Andreas eindrucksvoll. Am Ende gab es für das Ensemble anhaltenden stehenden Applaus. Nach der Zugabe, dem Reservistenmarsch, endete das Konzert mit der Nationalhymne.

Während er allen Organisatoren dankte, versprach Hauptmann Thomas Andreas wiederzukommen, denn dies sollte nicht das letzte Konzert des Reservistenmusikzugs Niedersachen in Bückeburg sein. Eine CD des Reservistenmusikzugs Niedersachsen kann bei weiteren Konzerten vor Ort für 10 Euro erworben werden.

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=42303

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes