Coffee-to-go-Pfandbecher bei Tankstelle „Alte Molkerei“
Leberkäse im Brötchen der Renner zum Oktoberfest

Bückeburg (mm-30.09.18). „Wir wollten etwas gegen den Plastikmüll in der Landschaft und damit für die Umwelt tun und sind von der Resonanz positiv überrascht“, berichtet Bärbel Sinsch (Foto), Leiterin der Tankstelle „Alte Molkerei“ an der Hannoverschen Straße. Vor einiger Zeit hatte man den sogenannten Recup-Becher eingeführt.

Der Kunde zahlt für einen Recup-Becher ein Pfandgeld von 1,00 Euro. Beim nächsten Besuch bringt er den schmutzigen Becher zurück und erhält seinen Kaffee in einem sauberen Recup-Becher zurück. Der schmutzige wird in der Tankstelle bei Harting gereinigt. Wenn der Kunde kein Interesse mehr an dem Becher hat, gibt er ihn ab und erhält sein Pfandgeld zurück. Das Harting-Team leistet somit einen Beitrag zur Müllvermeidung.

„Meine Kolleginnen und ich sprechen alle Kunden, die einen Kaffee mitnehmen wollen, auf den neuen Recup-Becher an und stoßen auf viel Verständnis“, ergänzt Sinsch. Auch die Plastikstäbchen zum Umrühren von Milch und Zucker sind inzwischen durch solche aus Holz ersetzt worden.

Pünktlich zum Start der Oktoberfestsaison wurde die Tankstelle „Alte Molkerei“ nicht nur blau-weiß geschmückt, sondern es gibt auch Brezel mit und ohne Butter für den kleinen Hunger und verschiedene Leberkäsesorten mit Käse, Chili, Pizzageschmack, mit Brötchen und Spiegelei und auch mit Brötchen und Kraut.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=41896

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes