Bürgerbataillon verabschiedet Thomas Dehne
Versammlung wählt Nils Vogt zum neuen Schatzmeister

Bückeburg (sc-01.07.18). Das Bückeburger Bürgerbataillon traf sich im Le Theule Saal zu zwei wichtigen Terminen. Zuerst tagte der Förderverein, danach fand die Jahreshauptversammlung statt. Trotz Fußball WM und Urlaubszeit war der Saal gut gefüllt und es gab eine Menge zu besprechen, so dass pünktlich begonnen werden konnte. Vorsitzender Martin Brandt zeigte sich rückblickend zufrieden mit den Neuerungen des Bürgerbataillons. Das traditionelle Grünkohlessen im Januar für die Herren, der noch traditionellere Stadtball für Paare sowie der Familienfrühschoppen für alle sind drei besondere Ereignisse, die das Jahr 2018 prägten.

Das Jahr 2019 wirft seinen Schatten voraus, denn im August 2019 wird in Bückeburg wieder das Bürgerschießen gefeiert, und zwar in ähnlicher Form, wie im vergangenen Jahr. Die Einbeziehung sämtlicher Bürger der Stadt in eine Art großes Volksfest war erfolgreich und soll und wird fortgesetzt werden. Der Dank des Vorsitzenden geht wie immer an alle Beteiligten, dem Förderverein, „der sehr wichtig ist und sich immer über neue Mitglieder freut“, und besonders an die zahlreichen Sponsoren, ohne die solche Veranstaltungen gar nicht möglich wären.

Schatzmeister Thomas Dehne gab in seinem Jahresbericht einen Einblick in die finanzielle Seite des Bürgerbataillons. Das Großereignis „Bürgerschießen“ hat allein fast 25.000 Euro Kosten verursacht. Nach 14 Jahren hat Dehne, bei der Sparkasse Schaumburg beschäftigt, diesen wichtigen Posten abgegeben. Vorgeschlagen wurde mit Nils Vogt von der Volksbank in Schaumburg ebenfalls ein Banker, der einstimmig gewählt wurde und das Amt gern annahm. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt.

Zum Punkt „Verschiedenes“ gab es dann doch noch einiges zu besprechen. So wurde der Vorschlag gemacht, dass man sich am Schaffermahl in Stadthagen orientieren könnte, was das Grünkohlessen betrifft, und zukünftig in den Einladungen der Zusatz vermerkt wird, doch im Anzug zu erscheinen, um nach außen ein einheitliches Bild zu bieten. Außerdem wurde angeregt, die einzelnen Rotts beim Grünkohlessen zusammen zu setzen, was aus organisatorischen Gründen aber nicht immer erreichbar ist. Der Vorstand selbst äußerte die Bitte, den Rednern auf den Veranstaltungen, besonders beim Grünkohlessen, mehr Respekt zu zollen. Gerade geladene Gäste, die ihre Grußworte anbringen wollen, müssten oftmals gegen sich Unterhaltende „anreden“.

Zum Schluss noch der Ausblick auf weitere Veranstaltungen: Als fester Termin soll jedes Jahr im August, im Wechsel mit dem Bürgerschießen, ein „Feier-Abend mit musikalischer Untermalung“ stattfinden. Das Catering übernehmen Hofapotheke und Ratskeller, Ort ist der Marktplatz. Am Tag danach soll am Schießstand im Harrl ein gemischter Schießwettbewerb stattfinden, der mit Preisen lockt. Termine sind der 23. und 24.08.18. Uhrzeiten werden noch bekanntgegeben. Außerdem findet am 20. Oktober 2018 ein Benefizkonzert des Reservemusikzugs Niedersachsen in der Stadtkirche zugunsten der Kinderhilfe, des Soldaten Hilfswerks sowie des Kirchturms in Meinsen statt. Schirmherren sind Landesbischoff Dr. Karl-Hinrich Manzke sowie der General der Heeresflieger Oberst Ulrich Ott.

Foto 1: Thomas Dehne (r.) übergibt das Amt des Schatzmeisters an Nils Vogt.

Foto 2: „Gruppenbild mit Dame“, wie einer der Herren scherzhaft bemerkt, wobei die Dame in diesem Fall das Foto macht.

 

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=40045

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes