Bühnensommer startet im Rathaussaal
Kota Brass spielen zur Eröffnung

Bückeburg (sc-12.07.18). Organisator und Ideengeber Albert Brüggemann, der vor sieben Jahren den Bühnensommer ins Leben gerufen hatte, begrüßte das Publikum zum ersten Konzert der dreiteiligen Reihe im Rathaussaal. Nachdem er fünf verschiedene Wetterapps befragt hatte, die ihm alle unterschiedliche Prognosen ansagten, warfen er und Jennifer Mohme-Xhata von der Hofapotheke/Ratskeller gemeinsam einen Blick vom Marktplatz in den wolkenverhangenen Himmel und beschlossen, das Konzert lieber in den großen Rathaussaal zu verlegen.

Der sei sowieso jedes Mal zur Sicherheit reserviert, so Brüggemann, und dieses Jahr wolle man lieber kein Risiko eingehen und Bier und Bratwurst lieber ohne Regenguss genießen. Und so lockten die Musiker der Kota Brass Band, vergleichbar mit dem Rattenfänger von Hameln, die Interessierten direkt vom Marktplatz hinein in den Rathaussaal, wo Tische und Sitzgelegenheiten bereits auf die Gäste warteten.

Die Kota Brass Band hatte sich zudem gesangliche Verstärkung zugelegt, durch die Sängerin Michelle Seiffert, die Teil der „Kota Familie“ geworden sei, so die Band. Doch woher kommt eigentlich der Name Kota? Das ist rasch erklärt: Vor vier Jahren beim Grillen in einem skandinavischen Grillgartenhaus, was auch schwedisch „Kota“ heißt, entstand der Name der Band. Und seitdem sind Trompete, Posaune und Tuba plus Gesang das, was man braucht, um einem Publikum so richtig einzuheizen.

Die Gäste rückten dann auch im gut gefüllten Saal immer näher an die Bühne und schoben heimlich die Tische immer weiter nach vorn. Die Band ihrerseits bot alles, was man braucht, um einen schönen Abend zu haben – vom Gesang über humorvolle Anmoderation bis hin zu bayrischem Schuhplattler war alles vertreten. „Don’t worry, be happy“, einer der Songs könnte auch das Motto des Abends gewesen sein.

Doch der nächste Bühnensommer, am Mittwoch, 18.07., wird, so Brüggemann, wieder getreu seines Mottos: „Die Sonne im Rücken und das Glas Bier in der Hand“ auf dem Marktplatz stattfinden. Dann mit dem Zauberer und Seifenblasenkünstler Rinaldo, sowie der heimischen Band „Route 66“, Beginn wieder um 19 Uhr.

Foto 1: Kota Brass auf der Bühne im Rathaussaal

Foto 2: Der Rathaussaal bietet viel Platz für die Besucher

Foto 3: Schon mal die Leute auf dem Marktplatz heranlocken

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=40254

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück