Brand einer Scheune

Bückeburg/Röcke (pol-05.10.18). Im Bückeburger Ortsteil Röcke mussten gestern gegen 21.50 Uhr die Feuerwehren aus Bückeburg und anderen Ortsteilen eine brennende Scheune löschen, die in der Straße „Zum Forsthaus“ im Dachstuhl im Vollbrand stand. Die Scheune diente u.a. als Heulager zu einem unmittelbar angrenzenden Wohnhaus. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern (wir berichteten).

Die Polizei Bückeburg teilt mit, dass Personen bei dem Feuer nicht verletzt wurden und der Sachschaden insgesamt auf ca. 50.000 Euro geschätzt wird. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand des Kriminalermittlungsdienstes der Polizei Bückeburg ist das Feuer vermutlich durch vorher durchgeführte Arbeiten an einem Nebengebäude entstanden, wobei wahrscheinlich evtl. Funkenflug einen Schwelbrand im Bereich des Dachstuhls auslöste, der nicht sofort bemerkt wurde.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=42030

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes