Best of „Lange Nacht der Kultur“:
Konzert im Hubschraubermuseum

DSC_0079Bückeburg (mm-07.01.15). Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr mit rund 170 Besuchern findet am Sonntag, 25. Januar, im Hubschraubermuseum zum zweiten Mal ein Konzert unter dem Motto „Best of Lange Nacht der Kultur“ statt. Beginn ist um 16 Uhr. Der Eintritt kostet 2,50 Euro.

Albert Brüggemann, der Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Tourismus, hat gemeinsam mit Bettina Remmert vom Bückeburger Stadtmarketing das Programm vorgestellt. Zum Auftakt des Konzerts wird die Bigband des Gymnasiums Adolfinum unter der Leitung von Olaf Mengeling ihre zahlreichen Anhänger in der Stadt mit ihrer Musik erfreuen. Nach etwa 40 Minuten wird ohne eine größere Umbaupause Suono di Sole in der Stammbesetzung mit Felix Grimpe (Vibrandoneon), Christopher Bolte (Bass) und Matthias Greenslade (Spanische Gitarre) die Bühne entern. Die drei Musiker kombinieren in ihren Kompositionen Tango mit der Musik des Orients, italienische Chansons und Gypsy Jazz mit französischer Valse Musette und anderen Stilen. Bei diesem Ensemble treffen drei Instrumente aufeinander, die auch ohne elektrische Verstärkung ihre volle Klangwirkung erzielen.

Zum Abschluss spielt Patrick Lueck aus Minden Folk, Celtic Music und Country Musik. „Ein Rockstar war geboren“, heißt es nicht ohne Selbstironie auf der Homepage des Barden, nachdem er im Alter von 15 Jahren die erste Gitarre erhalten, die ersten Akkorde gelernt und die ersten Songs gespielt hatte. Lueck ist ständig on tour und spielt in Irish Pubs, in Kneipen, auf Stadtfesten, Geburtstagen und überall, wo Musik gebraucht wird.

Foto: Albert Brüggemann

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=14845

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes