Bergbadsaison endet mit Abschwimmen
104.823 Besucher an 128 Betriebstagen

Bückeburg (mm-16.09.19). Mit dem Abschwimmen ist die Bergbadsaison am Sonntagabend um 20 Uhr zu Ende gegangen. Bei Außentemperaturen von 25 Grad Celsius um 11 Uhr und einer ebenso hohen Wassertemperatur haben zahlreiche Schwimmfreunde die Gelegenheit noch einmal genutzt, ein paar Bahnen zu schwimmen.

Die Bückeburger Bäder GmbH hatte am Sonntag alle Badbesucher und Freunde des Schwimmsports bei freiem Eintritt zum traditionellen Abschwimmen eingeladen. Für das leibliche Wohl war gesorgt. Bei Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Grillfleisch verbrachte die „Bergbad-Familie“ gemeinsam ein paar gemütliche Stunden und ließ die vergangenen Monate Revue passieren.

„Wir sind mit dem Saisonverlauf zufrieden“, zogen Reiner Wilharm, Geschäftsführer der Bückeburger Bäder GmbH, und Betriebsleiter Erik Rechenberg eine positive Bilanz. An 128 Betriebstagen sind 104.823 öffentliche Besucher (2018: 136 Betriebstage/138.214 Besucher) im Bergbad gewesen. Das sind 819 Besucher durchschnittlich pro Tag.

Der Monat Mai hat für Anlaufschwierigkeiten gesorgt und eine bessere Bilanz verdorben. Das Anschwimmen konnte wegen der niedrigen Temperaturen erst am 11. Mai stattfinden, so dass im Mai nur 6.062 Besucher gezählt werden konnten. Stärkster Monat war der Juni mit 38.419 Besuchern; Spitzentag der 30. Juni mit 4.607 Gästen.

Rechenberg dankte der DLRG Bückeburg, die das Personal der Bäder GmbH an den Wochenenden wieder unterstützt und sich um die Sicherheit der Bergbadbesucher gekümmert hat. Paul Hengl (DLRG) sprach von rund 300 Stunden, die man im Einsatz gewesen ist.

„Wir haben hier im Bergbad ein hervorragendes Personal und eine absolut friedliche Atmosphäre“, meinte Bürgermeister Reiner Brombach. Auch an Spitzentagen mit über 4.000 Besuchern würde auf die Hinweise und Anordnungen der Mitarbeiter gehört. Die Erhöhung der Eintrittspreise habe sich wie erwartet nicht auf die Besucherzahlen ausgewirkt. „Erstaunlich preiswert“ sei der Kommentar vieler Bergbadbesucher.

Am heutigen Montag nutzen die Mitarbeiter der Bückeburger Bäder-GmbH den einzigen Tag im Jahr, an dem die Bäder in Bückeburg geschlossen sind, zu einem Betriebsausflug. Am Dienstag, 17. September, beginnt um 6 Uhr die Hallenbadsaison. 

Foto 1: Reiner Brombach (v.re.), Reiner Wilharm, Erik Rechenberg, Ratsherr Raimund Leonhard und Paul Hengl von der DLRG Bückeburg

Foto 2: Ein schöner Sprung kurz vor Saisonende

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=48696

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes