Bayerische Spezialitäten stehen im „Mühlenhus“ im Mittelpunkt

Bückeburg (hb-31.08.19). „Kulinarische Vielfalt zu jeder Jahreszeit“ – so lautet seit mehr als zwei Jahrzehnten das Motto im Restaurant „Mühlenhus“ am Weinberg. Aufgrund der regen Nachfrage bieten Vinko und Vida Bojic seit einigen Jahren auch im Herbst ein „Bayerisches Spezialitätenbüfett“ an.

Der Startschuss für die blauweißen Schlemmerwochen fällt am 21. September. Das Angebot mit den Deftigkeiten aus dem Bayerland geht bis in den Oktober hinein. Selbstverständlich wird es auch während dieser Zeit das vielfältige á la carte Angebot und das tägliche Mittags-Büfett geben.

Während der bayerischen Wochen locken unter anderem Radisalat, Bauernbrot und Wurstsalat, Weiß- und Nürnberger Würstl, Haxen, Semmelknödel und Kraut, Brathendl, Leberkäse und feiner Tafelspitz. Dazu gesellen sich neben Tiroler Speck auch Apfelstrudel und Rumpflaumen. Damit alles gut rutscht, helfen Wies’n-Bier vom Fass, als Verteiler ein Blutwurz (Kräuterlikör) und Enzian sowie Süffiges aus dem Weinkeller.

Aufgrund der regen Nachfrage ist es ratsam, sich unter der Rufnummer 05722 / 27600 oder per E-Mail an: [email protected] einen Tisch im gemütlichen Fachwerk-Ambiente des Restaurants zu sichern. Das Restaurant „Mühlenhus“ bietet seinen Gästen bis zu 160 Plätze im Innenbereich sowie 60 kostenfreie Parkplätze direkt am Haus. Öffnungszeiten: täglich von 11.30 bis 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr.

Wenn die Bayerntage ausklingen, dürfen die Gäste übrigens schon gespannt auf die Wildspezialitäten, vom Rehbraten bis zum Wildschweinfilet, sein. Ein Tipp: Im „Mühlenhus“ erhalten Sie einen Geschenkgutschein – ganz individuell nach Ihren Wünschen – Büfett oder á la carte. Foto: pixabay

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=48464

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes