Wolfgang Voigt neuer Vorsitzender
Sozialverband ernennt Wolfgang Gransee zum Ehrenvorsitzenden

Evesen (mm-13.02.18). Während der Jahreshauptversammlung des Sozialverbandes Deutschland Ortsverband Evesen am Sonntagnachmittag im „Petzer Krug“ ist Wolfgang Voigt (63) einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Wolfgang Gransee, der den Ortsverband Evesen seit dem 20. Januar 1998 als Vorsitzender geführt hat, hatte zuvor aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt erklärt.

„Man sollte so ein Amt ganz oder gar nicht ausüben, und 100 Prozent kann ich nicht mehr geben“, erklärte Gransee und versprach, den neuen Vorstand tatkräftig zu unterstützen. In seinem Jahresbericht blickte Gransee auf die Fünftagesfahrt an die Ostsee zurück und dankte den Betreuern für ihre Aktivitäten. In diesem Jahr ist die Mosel das Ziel der Fünftagesfahrt. Zum Ende des Jahres 2017 gehörten dem Sozialverband Evesen 203 Mitglieder an. Gransee appellierte an die Versammlung, „weiter Werbung für unseren Sozialverband zu machen.“

Bei den Vorstandswahlen wurde Matthias Woop zum 2. Vorsitzenden, Karl Driftmeier zum Schatzmeister und Lydia Crumplin zur Schriftführerin gewählt. Als Kassenprüfer wurden Uwe Kemker, Evelin Wilharm und Sabine Klöpper gewählt. Schatzmeister Karl Driftmeier ist es im letzten Jahr gelungen, den Kassenbestand etwas zu erhöhen. Er dankte dem Ortsbürgermeister Horst Schwarze dafür, dass dieser im Namen des Ortsrates eine Spende überreicht habe. Wilfried Wilharm hat die Grüße des Ortsrates Evesen überbracht und dem Vorstand für seine Arbeit gedankt.

Horst Lissel, der 1. Vorsitzende des SoVD-Kreisverbandes Schaumburg, erinnerte daran, dass der Sozialverband im letzten Jahr hundert Jahre alt geworden ist. In Stadthagen hatte es eine Woche lang in der Zehntscheune eine große Wanderausstellung gegeben. Für den Kreisverband sei 2017 ein ziemlich turbulentes Jahr gewesen, nachdem sein Vorgänger Mitte des Jahres überraschend zurückgetreten sei.

In diesem Jahr will man sich wieder mehr um das Tagesgeschäft kümmern, „die Hilfe derer, die Hilfe benötigen“. Themen seien Inklusion, ein behindertengerechtes Niedersachsen und Barrierefreiheit in öffentlichen Bauten. „Wir brauchen Mitglieder und wir brauchen Ehrenamtliche – ohne Leute wie dich, Wolfgang Gransee, würde es nicht gehen“, so Lissel abschließend.

Herbert Presser, Sprecher der Region West im Sozialverband, hat Wolfgang Gransee mit der Kachel und der Ehrennadel des Landesverbandes für eine 20-jährige ehrenamtliche Vorstandsarbeit ausgezeichnet. Geehrt wurden vom Vorstand Margarete Aldag-Waltke für eine 40-jährige Vorstandsarbeit, Lydia Crumplin für eine zehnjährige Mitarbeit im Vorstand sowie Helga Knickrehm, Matthias Knickrehm und Gerhard Thiem für eine zehnjährige Mitgliedschaft im Sozialverband.

„In Würdigung und Anerkennung für seine mit Sorgfalt und Liebe langjährig geleistete Arbeit als 1. Vorsitzender für und zum Wohle unserer Organisation wird Wolfgang Gransee zum Ehrenvorsitzenden des Sozialverbandes Evesen ernannt“, lautet der Text einer Urkunde, die Vorsitzender Wolfgang Voigt verlas und seinem Vorgänger überreichte. Anschließend ehrte der neue Vorsitzende Eva Driftmeier für eine langjährige Mitarbeit als 2. Vorsitzende im Sozialverband Evesen.

Foto 1: Wolfgang Gransee (l.) wird von Horst Lissel und Herbert Presser mit der Kachel und Ehrennadel des Landesverbandes Niedersachsen geehrt.

Foto 2: Der neue Vorsitzende Wolfgang Voigt (r.) ernennt Wolfgang Gransee zum Ehrenvorsitzenden.

Foto 3: Ehrungen beim Sozialverband Evesen

Foto 4: Wolfgang Voigt zeichnet Eva Driftmeier aus.

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=37388

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes