RB Leipzig gewinnt VGH-Cup
VfL verliert Finale knapp mit 2:3

Bückeburg (mm-21.01.18). Nach dem Gewinn des VGH-Schaumburg-Cups am gestrigen Samstag (wir berichteten) ging der VfL Bückeburg am heutigen Sonntag beim VGH-Cup für C-Junioren in der Kreissporthalle erneut an den Start. Gegen den Bundesliganachwuchs von Hertha BSC (4:3) und VfL Wolfsburg (1:0) kamen die Gastgeber in der Vorrunde zu zwei Siegen und holten sich eine Menge Selbstvertrauen für die nächsten Spiele.

Gegen Eintracht Braunschweig gab es ein 0:0-Remis; und mit dem 2:0-Erfolg gegen JFV Bremerhaven qualifizierte sich der VfL für das Halbfinale. Hier traf man auf die Gäste von Randers FC aus Dänemark, die erstmalig zum VGH-Cup nach Bückeburg angereist waren. Auch in diesem Spiel setzte sich der Gastgeber mit einem 3:1 durch.

Im zweiten Halbfinale gewann RB Leipzig mit 2:0 Toren gegen Hertha BSC Berlin. Bei den Platzierungsspielen war im Spiel um Platz 7 das VGH-Allstar-Team mit 4:3 gegen den VfL Wolfsburg erfolgreich. Im Niedersachsenduell distanzierte Hannover 96 die Braunschweiger Eintracht mit 3:0. Bei den Dänen war im Spiel um Platz drei die Luft raus – gegen Hertha BSC gab es eine deutliche 1:6-Niederlage.

Das Finale war eine Werbung für den Jugendfußball. Mit der Spieleröffnung durch ihren Torwart startete die starke Leipziger Offensive überfallartige Angriffe und führte bereits nach drei Minuten mit 2:0. Der VfL kam durch Ibisi zum Anschlusstreffer. Als der Torwart den Ball nur nach vorn abwehren konnte, baute RB Leipzig die Führung aus.

Der VfL erzielte das 2:3 und hatte bis zum Schlusspfiff noch zwei gute Chancen zum Ausgleich. In der letzten Spielminute gab es nach einem Zeitspiel noch einen Freistoß für die Gastgeber, der aber knapp neben das Tor ging. Die Leipziger haben das Finale knapp, aber verdient gewonnen. Peter Kuhlenkamp, Direktor der VGH-Regionaldirektion Hameln, überreichte den VGH-Cup an das siegreiche Team. Die VGH-Vertreter Raphael Kraus aus Kirchhorsten und Jens Everding aus Bückeburg zeichneten mit Mike Ahm (FC Randers/VGH-Allstar-Team) den besten Torwart und mit Godjes Yeboah (RB Leipzig) den besten Spieler aus.

Foto 1: RB Leipzig gewinnt den VGH-Cup 2018.

Foto 2: Jens Everding überreicht dem VfL die Prämie für Platz 2.

Foto 3: Raphael Kraus zeichnet Mike Ahm als besten Torwart aus.

Foto 4: Jens Everding ehrt Godjes Yeboah als besten Spieler.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=36918

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes