Adventsfeier des Sozialverbands
Fünftagesfahrt an die Mosel im Juni

Evesen (mm-15.12.17). Vorsitzender Wolfgang Gransee freute sich über die vielen Mitglieder, die trotz des winterlichen Wetters am Sonntag zur Adventsfeier des Sozialverbands Evesen in den schön geschmückten „Petzer Krug“ gekommen waren. Gransee konnte auch Ortsbürgermeister Horst Schwarze und Pastor Heinz Schultheiß begrüßen. Peter Ohm spielte Weihnachtslieder zum Mitsingen, und Ursula Temme las eine Weihnachtsgeschichte vor.

Horst Schwarze zeigte sich zuversichtlich, dass die Bauarbeiten an der Hohen Brücke bis zum 15. Dezember beendet sind. Auch er habe manchmal bis zu 20 Minuten vor den verschlossenen Bahnschranken gestanden. Heinz Schultheiß berichtete von Bekannten, die Familienangehörige in Palästina besuchen, wo die Menschen in bürgerkriegsähnlichen Verhältnissen leben und Weihnachten unter anderen Umständen erleben. Bei allen Beschwerden vor Ort und in Deutschland „jammern wir auf hohem Niveau, wenn wir in Frieden an gedeckten Kaffeetischen sitzen.“ In dem traditionellen Weihnachtslied „Alle Jahre wieder“ ist für den Pastor der Satz „ist auch mir zur Seite, still und unerkannt“ die zentrale Aussage.

Gransee hatte Urkunden für langjährige Mitglieder vorbereitet. Seit zehn Jahren gehören Helmut Bauer, Erwin Kipper, Arno Radtke, Jörg Lange, Matthias Knickrehm, Helga Knickrehm, Gerhard Thiem und Ewald Werner dem Sozialverband Evesen an. Der Vorsitzende erinnerte an die Fünftagesfahrt vom 17. Juni bis zum 21. Juni nach Lieser an die Mosel im Schlosshotel Raatz, zum Preis von etwa 320,00 Euro im Doppelzimmer. Anmeldungen nimmt Wolfgang Voigt unter 05722 / 23743 entgegen. Die Mitgliederversammlung wird am Sonntag, 11. Februar, stattfinden.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=36236

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes