„Hier leben wir auf der Sonnenseite“
Dorfgemeinschaft feiert drei tolle Tage lang Erntefest

Evesen (mm-11.09.17). Mit dem großen Festumzug durch die ehemalige Großgemeinde ist am Sonntag das dreitägige Erntefest in Evesen zu Ende gegangen. Mit einem stimmungsvollen Discoabend mit DJ „NIK“ aus Petershagen hatte es am Freitagabend begonnen. „Ein toller Abend, ein großartiges Büfett“, war Manuel Steckel noch am Sonntagnachmittag von dem „Eveser Wies’n Zauber“ am Vorabend begeistert, als den Besuchern ein bayerisches Büfett und Live-Musik mit den „Gaudirockern“ geboten wurde.

Eine große Zuschauerkulisse wartete gestern Nachmittag am Festzelt auf die Rückkehr der Gespanne mit den Erntewagen. Im Zelt gab es zur Musik der Schaumburger Trachtenkapelle Kaffee und Kuchen. „Ein wunderschöner Anblick von hier oben auf dem Erntewagen, die vielen Menschen zu sehen, die zu unserem Erntefest gekommen sind“, meinte Ortsbürgermeister Horst Schwarze.

„Wen die Götter lieben“, kommentierte Schwarze das sonnige Wetter am Erntefest-Sonntag. Beim Umzug durch alle Ortsteile und die Neubaugebiete habe man überall eine Menge Frohsinn erlebt. Mit der Gründung der Dorfgemeinschaft habe man vor 15 Jahren die richtige Entscheidung getroffen.

Mit Hinweis auf die Nachrichten vom Erdbeben in Mexiko und Hurrikan „Irma“ in Florida appellierte Schwarze an die Anwesenden daran zu denken, „wie gut es uns geht und dass wir hier in Evesen auf der Sonnenseite leben.“ Pastor Heinz Schulheiß freute sich, dass Prinzessin Vanessa zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg beim Erntefest dabei war. „Gut machen ist besser als gut meinen“, gab Schultheiß den Gästen einen gutgemeinten Ratschlag mit auf den Weg.

Viele Gäste aus nah und fern konnte Horst Schwarze begrüßen. Die exakte Anzahl der teilnehmenden Erntewagen wollte er nicht verraten; „sonst heißt es nächste Woche in Cammer wieder ‚Evesen plus eins'“, schmunzelte der Ortsbürgermeister. Er freute sich, dass auch der heimische Landtagsabgeordnete Karsten Becker und die Bundestagskandidatin Marja-Liisa Völlers am Festumzug teilgenommen haben.

Mit dabei waren unter anderem die Trachtengruppen aus Evesen, Röcke, Rusbend und Scheie, die Dorfgemeinschaften Cammer, Volksdorf, Meinsen-Warber, Aminghausen, Gelldorf, Echtorf, Südhorsten, Vehlen sowie Cammer 26, Wülpker Landeier, Oberdorf & Co., die Feuerwehr Evesen und die Stimmungsgaranten der „Schaumburger Trachtenkapelle“.

Ernteknecht Jens Ehrhardt („ein Dorfkind, auf jeder Feier dabei“)und Erntemagd Aylin Asweh („hat erst Nein gesagt, dann ihren Job mit Bravour gemeistert“) haben die Ernterede gehalten. Im Festzelt eröffnete die „Schaumburger Trachtenkapelle“ mit „Maike“ das Tanzprogramm. Natürlich waren auch „die Minis“ der Dorfgemeinschaft Evesen auf der Tanzfläche dabei. Mit dem DJ „NIK“ ließ man das diesjährige Erntefest langsam ausklingen.

 

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=34277

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Schreivogl 130x130
Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes