Feuerfüchse besichtigten die FTZ

Bückeburg (mm-08.09.17). Im Rahmen des wöchentlichen Dienstes der Kinderfeuerwehr Bückeburg-Stadt waren die „Feuerfüchse“ kürzlich bei der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Stadthagen zu Gast. Mit insgesamt vier Betreuern der Kinderfeuerwehr und 19 Kindern waren sie am Dienstagnachmittag mit drei Mannschaftstransportfahrzeugen der Feuerwehr nach Stadthagen gestartet.

Besichtigt wurden unter anderem die Atemschutzwerkstatt und auch die Schlauchwaschanlage. „Wie schwer ist denn so eine Atemluftflasche? Warum muss das denn so streng geprüft werden?“, musste Mitarbeiter Gerd Behme viele Fragen beantworten. Besonderes Interesse bot auch der Schlauchturm: Mit seinen 25 Meter bekamen die Kinder einen Eindruck, wie hoch eine Drehleiter ist. Auch bei der Anzahl der Schläuche, die gleichzeitig getrocknet werden können, staunten Sie nicht schlecht – bis zu 300 Schläuche sind das!

Über eine Stunde lang wurden Fragen gestellt, Maschinen und Geräte genaustens inspiziert sowie das Gebäude angesehen, ehe es wieder zurück nach Bückeburg ging. Im Oktober steht erneut ein Auswärtstermin an: Die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle für die Landkreise Schaumburg und Nienburg wird in Stadthagen besichtigt – es geht also erneut in die Kreisstadt. Foto: Team Presse, Feuerwehr Bückeburg-Stadt

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=34226

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1
Schreivogl 130x130

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes