„100 Jahre Wissen teilen“
Volkshochschule stellt neues Herbst-Programm

Bückeburg (sk-21.08.19). Weil die Volkshochschulen in diesem Jahr ihr hundertjähriges Bestehen feiern, gibt es anlässlich des runden Geburtstages eine „Lange Nacht der Volkshochschulen“ in der „Langen Nacht der Kultur“ am Freitag, 20. September. Zwar wird die VHS Schaumburg erst 75 Jahre alt – weil sie sich erst 1946 gründete – „ trotzdem feiern wir mit“, so VHS-Direktorin Undine Rosenwald-Metz.

Um 19 Uhr geht es los mit: „Let`s uke together again!“ In unnachahmlicher Art wird eine Ukululenband aus Kursteilnehmer/innen ihr Publikum für „Lustige- und Gute-Laune-Musik des kleinen Vierseiters begeistern. Um 20 Uhr ist Rudel-Kanon angesagt. Unter dem Motto: „Singen macht glücklich!“ Die Mitsängerinnen des VHS Workshops möchten mit den Gästen zusammen singend in den Glücksmodus gelangen. Um 21 Uhr gibt es eine Lesung brandheißer Texte „Zündstoff Schreiben – die Glut der Gedanken entfachen“. Fünf Wörter, fünf Minuten Lesung pro Text und vier verschiedenste Herangehensweisen, alles unter der Leitung von Sandra Wolf.

Neue Kurse in der Beruflichen Bildung – Erweiterung des Kursangebotes

Seit dem 14. August starten die Vorbereitungslehrgänge zum nachträglichen Erwerb von Schulabschlüssen der Sekundarstufe 1 (Haupt- und Realschulabschluss). Zielgruppe sind junge Menschen im Alter von mindestens 16 Jahren, die ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt haben. Ein Einstieg ist auch bei Kursbeginn noch möglich!

Programmbereich Gesellschaft

Die VHS Schaumburg bietet – neben den beliebten Kursen zum Klima und „Auf dem Laufenden bleiben“ – mehrere Kurse/Vorträge zur Geschichte Schaumburgs in Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover an. „Schaumburg in der Weimarer Republik“ ist eine dreiteilige Vortragsreihe, die Dienstag ab dem 17.09. startet. Im November findet ein Vortrag von Dr. Stefan Brüdermann statt, wobei es Schwerpunktmäßig um das pädagogische Wirken von Fürstin Juliane zu Schaumburg geht.

Programmbereich Kulturelle Bildung

Im September gibt es einen neuen Kurs: „Zeichnen und Malen im Schlosspark Bückeburg“. „Nicht die Perfektion, sondern der Spaß soll im Vordergrund stehen“, so Martina Grandhomme, Kursleiterin. Ein Kurs in „Filzen“ von Stulpen, Handschuhe und Co. aus Merinowolle in Naßfilztechnik, wird von Anke Stegemeier angeboten.

Sprachen in der Erwachsenenbildung

Neben Englisch, Spanisch und Französisch hat die VHS im Wintersemester „skandinavische Wochen“ mit einem neuem Kursangebot. Sarah Stief bietet Norwegisch Grundstufe 1-2 an. Ein Kurs ist an einem Wochenende, wo sich Land und Leuten sprachlich wie kulturell genähert werden soll, so Stief. Wer nach Dänemark in den nächsten Urlaub fahren möchte, ist im Kurs „Dänisch – Grundstufe 1“ ebenfalls gut aufgehoben, der ab September startet.

Programmbereich Gesundheit

In Zusammenarbeit mit der BKK24 findet wieder ein Kurs „Nordic Walking“ (Versiert mit zwei Stöcken) statt. Teilnehmer von „Länger besser leben“ können sich gegen Vorlage der Teilnahmebescheinigung anteilig 15,00 Euro Kursgebühr von der BKK 24 erstatten lassen. In dem Kurs „Verabredung zum Yoga für große Größen“ ab September unter der Leitung von Sabine Meier geht es um die Beweglichkeit, das sanfte Dehnen und Kräftigen der Muskulatur sowie der Gelenke.

Programmbereich Beruf  

Erstmals wird ein Kurs mit 120 Unterrichtsstunden zum „Heilpraktiker für Psychotherapie“ angeboten. „Der Kurs richtet sich auch an Menschen, die aus persönlichem Interesse ihr Wissen über die Psychologie vertiefen und ihr eigenes Potential erweitern möchten“, so Karin Jordan. Ein separater Infoabend findet am 2.09. und am 23.09. um 18 Uhr in den Räumen der VHS statt.

Praxismentoring – Grundqualifizierung und Zusatzqualifizierung

Dieser Kurs richtet sich an Erzieherinnen und die Teilnehmerkosten können übernommen werden. Die Grundqualifizierung besteht aus insgesamt fünf thematisch strukturierten Modulen. Die Module bauen aufeinander auf und geben vertiefende fachliche Impulse. Der Kurs „ Zusatzqualifizierung“ ermöglicht den Erwerb der Kompetenzen für übergeordnete Einrichtungs- oder trägerbezogene Aufgaben im Bereich der Organisation, Weiterentwicklung und Verankerung des Praxismentorings. Die Zusatzqualifizierung besteht aus drei aufeinander aufbauenden Modulen und schließt inhaltlich an die Grundqualifizierung an.

Weitere Infos und Anmeldungen direkt bei der VHS Schaumburg, Schlossplatz 3 c, Tel. 05722 / 95730 oder online unter: www.vhs-Schaumburg.de.

Foto: Bernadette Unger-Knippschild (v.li., Fachbereichsleitung), Undine Rosenwald-Metz (VHS-Direktorin), Christina Lücke (Fachbereichsleitung), Karin Jordan (Dozentin), Silke Weibels (Fachberatung für Kindertageseinrichtungen), Sarah Stief (Dozentin)

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=48205

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes